Versorgung geriatrischer Patienten

Gerade ältere Menschen leiden oftmals an mehreren unterschiedlichen Erkrankungen. Das kann zum einen zu Wechselwirkungen zwischen Medikamenten führen, die eingenommen werden müssen, zum anderen wird die Mobilität mit zunehmendem Alter meist schlechter. Somit gehören Hausbesuche zum Arbeitsalltag in der hausärztlichen Versorgung. Frau Drewitz ist in der Ausbildung zur Nichtärztlichen Praxisassistentin und übernimmt einen Teil der Hausbesuche in enger Abstimmung mit Frau Dr. Präcklein und Dr. Kanniess.

Die Begleitung der Menschen im höheren Lebensalter findet in enger Zusammenarbeit mit den Patienten, Pflegediensten und Angehörigen statt, sowohl Zuhause wie auch in Heimen. Unser Ziel ist es, die Anzahl der Medikamente möglichst gering und die Fähigkeit zur Selbstversorgung so lange wie möglich aufrecht zu erhalten.

<< zurück zur Übersicht Schwerpunkte