Gesundheitsuntersuchungen

Zur Früherkennung häufig auftretender Erkrankungen wie Diabetes mellitus oder Fettstoffwechselstörungen werden ab dem 35. Lebensjahr Gesundheitsuntersuchungen im Abstand von jeweils 2 Jahren von den gesetzlichen Krankenkassen gefördert (für die meisten privaten Versicherungen jährlich ab dem 21. Lebensjahr), der sogenannte „Check-up 35“.

Hierbei finden neben einer körperlichen Untersuchung auch eine Blutentnahme für das Gesamt-Cholesterin und den Blutzucker sowie eine Urin-Test statt. Im Einzelfall werden erweiterte Untersuchungen durchgeführt, die jedoch ggf. nicht über die gesetzliche Krankenkasse abgerechnet werden können. Diese sog. IGeL-Leistungen werden ausführlich mit Ihnen vorher besprochen; sollten Sie selber Wünsche haben, sprechen Sie und gerne an. Ebenfalls ab dem 35. Lebensjahr ist alle 2 Jahre ein Hautkrebs-Screening zur Früherkennung sinnvoll. Für Männer wird zusätzlich ab dem 45. Lebensjahr eine jährlich Vorsorgeuntersuchung zur Früherkennung von Prostatakrebs angeboten.

Die Früherkennung von Darmkrebs ist ebenfalls wichtiger Bestandteil von Vorsorgeuntersuchungen, ab dem 50. Lebensjahr kann neben der körperlichen Untersuchung jedes Jahr ein Stuhltest auf occultes (verstecktes) Blut stattfinden.

Alle diese Untersuchungen werden in unserer Praxis regelmäßig durchgeführt und die Ergebnisse ausführlich mit Ihnen besprochen.

<< zurück zur Übersicht Schwerpunkte